Wetter in Au

20°C / 10°C

Niederschlagsrisiko

Vor/Nachmittag 50% / 80%

Sonnenstunden

3 Stunden

Nullgradgrenze

3300m
14°C / 8°C

Niederschlagsrisiko

Vor/Nachmittag 100% / 60%

Sonnenstunden

1 Stunden

Nullgradgrenze

2500m
19°C / 6°C

Niederschlagsrisiko

Vor/Nachmittag 10% / 30%

Sonnenstunden

6 Stunden

Nullgradgrenze

3000m
15°C / 9°C

Niederschlagsrisiko

Vor/Nachmittag 60% / 90%

Sonnenstunden

1 Stunden

Nullgradgrenze

2800m
14°C / 6°C

Niederschlagsrisiko

Vor/Nachmittag 90% / 70%

Sonnenstunden

0 Stunden

Nullgradgrenze

2600m

Rezept Birgits Sonntagszopf

Jeden Sonntag macht Birgit den traditionellen Sonntagszopf für unsere Gäste - einer mit, einer ohne Rosinen. Hier verrät sie, wie sie den Zopf macht.

Zutaten für 2 Zöpfe:

  • 1 kg Zopfmehl
  • 2 Päckchen Hefe
  • 160 g Zucker
  • 4 Handvoll Mandelstifte
  • (2 Handvoll Rosinen)
  • 2 Prisen Salz
  • 2 Eier
  • 90 g Butter
  • ½ lt Milch
  • 1 Eigelb

So geht’s:

Mehl mit Hefe, Zucker, Mandeln, Rosinen und Salz in eine Rührschüssel geben, mit der leicht erwärmten Milch und flüssigen Butter, sowie den Eiern solange kneten bis sich der Teig von der Schüssel  löst.

Den Teig gehen lassen, bis er doppelt so groß ist. Aus der Schüssel nehmen, nochmals durchkneten und dann teilen, um 2 Zöpfe zu flechten. Die Zöpfe ca.  ¼ Std. gehen lassen. Mit Eigelb bestreichen, damit sie beim Backen  eine schöne Farbe bekommen. Anschließend bei 180 °C Unter- und Oberhitze ca. 30 Minuten backen.

 

Unser Tipp: Wenn der Teig an der Schüssel ein wenig klebt, etwas glattes Mehl unterarbeiten.

» Schneatzar «

Schneatzar
Küchenmesser
zum Wörterbuch

Wir erzählen über die Regionalität, Nachhaltigkeit & Architektur im Bregenzerwald.

Krone Geschichten