Wetter in Au

20°C / 10°C

Niederschlagsrisiko

Vor/Nachmittag 50% / 80%

Sonnenstunden

3 Stunden

Nullgradgrenze

3300m
14°C / 8°C

Niederschlagsrisiko

Vor/Nachmittag 100% / 60%

Sonnenstunden

1 Stunden

Nullgradgrenze

2500m
19°C / 6°C

Niederschlagsrisiko

Vor/Nachmittag 10% / 30%

Sonnenstunden

6 Stunden

Nullgradgrenze

3000m
15°C / 9°C

Niederschlagsrisiko

Vor/Nachmittag 60% / 90%

Sonnenstunden

1 Stunden

Nullgradgrenze

2800m
14°C / 6°C

Niederschlagsrisiko

Vor/Nachmittag 90% / 70%

Sonnenstunden

0 Stunden

Nullgradgrenze

2600m

Biomasseheizwerk Natürliche Wärme in Ihrem Bregenzerwaldhotel

Im Dezember 2010 wurde unser Hotel an das Biomasse-Heizkraftwerk in Au im Bregenzerwald angeschlossen. Aus Überzeugung haben wir uns auch an den Investitionskosten für die Errichtung und Inbetriebnahme beteiligt.

Anstelle von 85.000 lt Heizöl, nutzen wir jetzt die Energie aus den heimischen Wäldern. Das Hackschnitzelheizwerk in Au verbrennt ca. 4.000 Schüttraummeter Hackschnitzel pro Jahr.

Das Material stammt zu 100 % aus der Region: 40 % Holzabfälle aus den holzverarbeitenden Betrieben (Sägen, Zimmereibetrieben, Schreinereien,…) und 60 % Brennholz aus den heimischen Wäldern.

Bei den umfassenden Baumaßnahmen in den vergangenen Jahren haben wir sehr großen Wert auf Energieeffizienz gelegt.

Dämmung und Glasqualität waren uns sehr wichtig. Die Aufwendungen für die Beheizung unseres Hotels konnten dadurch um über 50 % reduziert werden.

Auch eine moderne Steuerungs- und Regeltechnik im Haus (z.B. „BUS-System“ für Einzelraumsteuerung) haben es ermöglicht, massive Energieeinsparungen zu erzielen.

Im Rahmen unseres wöchentlichen Dorfrundganges durch Au haben Sie die Möglichkeit, mit Walter Lingg einen Blick hinter die Kulissen des Biomasse-Heizkraftwerkes zu werfen.

Verfügbarkeit prüfen